AGB

AGB §1. Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft bei Nord-Mails.de ist kostenlos und unverbindlich. Es kann grundsĂ€tzlich jede Person teilnehmen, die das 16. Lebensjahr vollendet hat. Anmelden können sich ausschließlich BĂŒrger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.Die Person verpflichtet sich, dass alle Angaben korrekt, vollstĂ€ndig und aktuell sind. Sollte bei einer PrĂŒfung festgestellt werden, das Daten nicht aktuell sind, wird der User verwarnt. Mit der Anmeldung akzeptiert der User auch, Mails von Nord-Mails.de ohne VergĂŒtung zu erhalten (z.B. Newsletter). Pro Haushalt, Internetanschluss (IP Nummer) ist eine Anmeldung erlaubt. Bei Auszahlung mĂŒssen Sie Inhaber des Kontos sein. Eine Auszahlung gibt es ab 2,-- Euro per Bank ab 2,00 Euro per Paypal und ab 0,10 Euro per Klammlose. Maximale Auszahlung derzeit ist 25,-- Euro je User pro Woche. Jeder User kann nur 1x pro Woche eine Auszahlung beantragen. Doppelte Anmeldungen fĂŒhren ebenso wie Missbrauch (z.B.Server Software, Software zur Verschleierung der eigenen IP Adresse,mit Programmen zur automatischen BestĂ€tigung der Werbemails oder Banner , falsche Angaben der persönlichen Daten, VerstĂ¶ĂŸe gegen das Spam-Verbot, Beleidigungen gegenĂŒber Usern oder des Admin, Bedrohungen und Beleidigungen per Mails, die Netiquette ist unbedingt einzuhalten.) zur sofortigen Löschung. Ein Anspruch auf das bis dahin angesammelte Guthaben besteht nicht. Der Torbrowser und VPN ist bei nord-mails.de nicht erlaubt. User aus dem gesamten europĂ€ischen Raum sowie USA und China können sich anmelden, diese User werden aber fĂŒr den Klickbereich wie Mails, Banner und Links gesperrt. (Bestimmte Werbenetzwerke bezahlen fĂŒr die Klickbereiche nur fĂŒr User aus den DACH LĂ€ndern). Man kann aber bei ShoutboxvergĂŒtung und StartseitenvergĂŒtung mittun, Gutscheine einlösen, bei Slots und anderen Spielen zocken, E-besucherwerbung klicken und bei den weltweiten CPX Umfragen mitmachen.(Mit den CPX Umfragen kann man am meisten verdienen!)

User die lĂ€nger als 6 Monate inaktiv sind, werden gekĂŒndigt. Eine weitere Anmeldung ist zu jeder Zeit möglich. FĂŒr eine Auszahlung ist eine Verifizierung notwendig. Achtung! Aenderung ab 04. Maerz 22: Eine Anmeldung nach einer Abmeldung ist erst wieder nach 30 Tagen möglich. Bettellinks sind bei Nord-mails nicht erlaubt! §2. Datenschutz
Die Mitgliedschaft erfordert das Speichern persönlicher Daten im System von Nord-Mails.de. Der Teilnehmer erklÀrt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden. Die Weitergabe an Dritte seitens Nord-Mails.de ist ausgeschlossen.

§3. Spam-Verbot
Das so genannte "Spamming" ist nicht gestattet. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich unerwĂŒnschte Werbung fĂŒr Nord-Mails.de in Newsgroups, Foren, Chats oder per E-Mail zu unterlassen. FĂŒr daraus entstehende SchĂ€den haftet das Mitglied in vollem Umfang gegenĂŒber Nord-Mails.de. Die Mitgliederwerbung ist erlaubt und erwĂŒnscht. Ebenfalls ist Spamming in der Shoutbox untersagt., Werbelinks sind unerwĂŒnscht. Ein Verstoß gegen das Spam-Verbot fĂŒhrt zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft.

§4. VergĂŒtungen
(1) Nord-Mails.de bezahlt seine Mitglieder je nach gezeigter Werbung. FĂŒr diese verschiedenen Formen erhĂ€lt das Mitglied eine variable VergĂŒtung. Die Lightmails sind maximal 2 Tage gĂŒltig.

(2) FĂŒr das Werben neuer Mitglieder erhĂ€lt der Werber fĂŒr die Dauer seiner Mitgliedschaft eine anteilige VergĂŒtung an den kĂŒnftigen UmsĂ€tzen dieser neuen Mitglieder, solange diese bei Nord-Mails.de aktiv sind. Diese sogenannten ReferralvergĂŒtungen erstrecken sich ĂŒber 10 Ebenen.

(3) Nord-Mails.de behÀlt sich das Recht vor, die Payrate jederzeit Àndern zu können.

§5 Auszahlung
(1) (Verifizierte) User können Ihr Guthaben ab 2 Euro per PayPal (wobei der Antragsteller die entsprechende GebĂŒhr bezahlt), oder per BankĂŒberweisung ab 2,-- Euro auszahlen lassen, FĂŒr beantragte Auszahlungen gelten die gesetzlichen Fristen, diese betragen maximal 30 Tage. (2) Verifizierung Ein Verifizierungslink wird bei der Beantragung einer Auszahlung sichtbar. Dort sind dann die nötigen Schritte erklĂ€rt, Als Dokument zĂ€hlen: zB ein gĂŒltiger Personalausweis ( Vorder- und RĂŒckseite) Dort darf alles geschwĂ€rzt werden außer der Name und die Meldeadresse, Weiterhin gilt natĂŒrlich auch ein aktuelles amtliches Schreiben indem Name und Anschrift lesbar ist, ( nicht Ă€lter als 3 Monate) Diese Verifizierung ist einmalig und wird beim positiven Abgleich der Userdaten nicht mehr erforderlich. Die ĂŒbermittelten persönlichen Dokumente werden nach der ÜberprĂŒfung automatisch gelöscht. Eine manuelle Freischaltung durch den Webmaster ist möglich. Je User kann man pro Woche immer maximal 20,-- Euro auszahlen lassen.

§6. InaktivitÀt
Mit der Anmeldung verpflichtet sich das Mitglied zur AktivitĂ€t. Die AktivitĂ€t unserer Mitglieder wird regelmĂ€ĂŸig durch geeignete Mittel ĂŒberprĂŒft. Als inaktiv zĂ€hlt ein Mitglied, was sich entweder 3 Monate nicht eingeloggt hat oder wenn die BestĂ€tigungsrate unter 10 Prozent fĂ€llt. Ist diese Grenze erreicht, wird der Account des Mitglieds fĂŒr den Paidmailempfang gesperrt, sollte mit dem Admin innerhalb von 6 Monaten keine Einigung stattfinden, wird der Account gelöscht.. Mitglieder, welche unsere Paidmails nicht erhalten, weil diese nicht zustellbar sind (durch ÜberfĂŒllung des Email-Postfaches, ungĂŒltige Email-Adresse, etc.), werden ebenso als inaktiv eingestuft und gesperrt. Eine Reaktivierung des Paidmailempfangs ist nach Kontaktierung mit dem Admin möglich. User die sich selber löschen, verlieren ihr Guthaben. Die Daten können nicht mehr wiederhergestellt werden. Eine neuerliche Anmeldung ist möglich.

§7. Urlaub
Jedes Mitglied verpflichtet sich, bei Abwesenheit die Urlaubsfunktion im Mitgliederbereich zu nutzen (Maximal 120 Tage). Bei lÀngerer Abwesenheit ist es zwingend erforderlich den Webmaster per Mail zu informieren.

§8. Accountverkauf
(1) Es ist dem User ohne vorherige Zustimmung seitens Nord-Mails.de nicht erlaubt, seinen Account zu verkaufen. Das Mitglied verpflichtet sich die Erlaubnis vom admin einzuholen. Nord-Mails.de behĂ€lt sich jedoch das Recht vor, diese Zustimmung zu verweigern. Bei Verstoss gegen diese Bestimmung muss der AccountverkĂ€ufer mit Sperre und Verlust des Accounts rechnen. Weiterhin verpflichtet sich der AccountverkĂ€ufer, die Kaufinteressenten auf die AGB von Nord-Mails.de aufmerksam zu machen.Nord-Mails.de ĂŒbernimmt keinerlei Haftung fĂŒr finanzielle Einbußen, die dem KĂ€ufer bzw. VerkĂ€ufer eines Accounts entstehen. (2) Der AccountkĂ€ufer stimmt mit dem Kauf eines Accounts den AGB von Nord-Mails.de uneingeschrĂ€nkt zu. Er verpflichtet sich, die AGB von Nord-Mails.de gelesen und akzeptiert zu haben.

§9. Autoregger-Verbot Es ist verboten Nord-Mails.de per Autoregger zu bewerben! Der Verstoß gegen dieses Verbot berechtigt Nord-Mails.de zur fristlosen KĂŒndigung der Mitgliedschaft. Ein vorhandenes Guthaben wird nicht ausbezahlt.
§10. Beendigung der Mitgliedschaft Die Beendigung der Mitgliedschaft ist jederzeit von beiden Vertragspartnern möglich. (1) Der Teilnehmer hat die Möglichkeit seine Mitgliedschaft jederzeit im Userbereich zu beenden (Account löschen). Die persönlichen Daten des Users werden gelöscht, der User wird keine Werbemails oder Newsletter mehr von Nord-Mails.de erhalten. Alle Punkte sowie Euroguthaben verfallen sofort nach der Abmeldung. Eine erneute Mitgliedschaft ist 1x möglich.

(2) Seitens des Betreibers ist die Beendigung einer Mitgliedschaft eines Users (Löschung des Accounts) möglich, sofern dieser gegen die AGB verstĂ¶ĂŸt oder InaktivitĂ€t (siehe Punkt 6) vorweist.

§11. Punktetransfer
Punktetransfer entfĂ€llt. (1) Kommt es zu MailrĂŒcklĂ€ufen beim Mailversand, so ist Nord-Mails.de berechtigt, den Account bis zu weiteren KlĂ€rung zu sperren. Der User erklĂ€rt sich damit einverstanden auf eine alternative E-Mailadresse umzusteigen, welche keine Probleme verursacht.

§13. Erotik Seiten
Eingetragene Werbebanner mĂŒssen bezĂŒglich der Grafik dem FSK 16 Standard entsprechen. Inhalte der beworbenen Seiten liegen in der Verantwortung der jeweiligen Herausgeber! Erotische Werbungen sind erlaubt, keine Poronographie

§14. Tausch in Werbung
Erworbenes Punkteguthaben kann im Mitgliedsbereich in Werbung eingetauscht werden. Folgende Themen und Inhalte dĂŒrfen nicht beworben werden: Verstoß gegen das deutsche Gesetz, illegale Schneeballsysteme - Cracks - 0190-Dialer Rassismus Pornographie (Erotik erlaubt)

Haftungsbedingungen
Die Haftung richtet sich ausschließlich nach diesen Bedingungen. Nord-Mails.de haftet fĂŒr SchĂ€den, die auf einer zumindest grob fahrlĂ€ssigen Vertragsverletzung durch den Betreiber oder einem ErfĂŒllungsgehilfen beruhen. Alle weiteren AnsprĂŒche, auch SchadensersatzansprĂŒche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Das Mitglied stellt uns von allen AnsprĂŒchen Dritter frei, die auf Handlungen das Mitgliedes beruhen. Dies gilt insbesondere fĂŒr AnsprĂŒche, die auf Verletzung von Urheber-, Nutzungs-, Persönlichkeits- und Schutzrechten durch das Mitglied zurĂŒckzufĂŒhren sind. FĂŒr eventuelle SchĂ€den, die auf Software, E-Mails oder Webseiten zurĂŒckzufĂŒhren sind, haftet Nord-Mails.de in keinster Weise. Des weiteren ist Nord-Mails.de nicht fĂŒr den Inhalt beworbener Webseiten verantwortlich zu machen.

Sponsoren - AGB §1 Allgemeines
FĂŒr die Abwicklung von WerbeauftrĂ€gen zwischen einem Werbekunden und Nord-Mals.de gelten die nachfolgenden Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen und unsere aktuelle Preisliste.

§2 Vertragsschluss und Auftragsannahme
Ein Werbeauftrag zwischen dem Sponsor und dem Betreiber gilt ab der schriftlichen BestÀtigung per Email seitens des Betreibers. Der Betreiber behÀlt sich das Recht vor, in AusnahmefÀllen einen Werbeauftrag abzulehnen. Weiterhin behÀlt sich der Betreiber bei technischen oder anderen Ursachen vor, den Schaltungstermin des Werbeauftrages zu verschieben.
§3 Leistungen
Die vereinbarten Leistungen seitens des Betreibers ergeben sich aus dem Werbeauftrag. Die Anzahl der tatsĂ€chlichen Besucher muss nicht der Anzahl der gebuchten Werbemails entsprechen. Der Kunde ist dafĂŒr verantwortlich, dass alle nötigen Informationen vor dem Schaltungstermin dem Betreiber zugekommen sind. Er ist außerdem fĂŒr die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten zu seinem Account selbst verantwortlich.

§4 Zahlungsbedingungen
WerbeauftrĂ€ge werden nach Zahlungseingang zum schnellstmöglichen Termin geschaltet. Es gilt die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gĂŒltige Preisliste. Die Stornierung von AuftrĂ€gen durch den Sponsor ist grundsĂ€tzlich möglich und muss schriftlich erfolgen.Es wird gemĂ€ĂŸ §19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz (UStG) keine Umsatzsteuer (USt)

§5 Haftung
Der Betreiber haftet nicht fĂŒr technische und andere AusfĂ€lle. Der Sponsor ĂŒbernimmt die Verantwortung fĂŒr die Werbung und er haftet dafĂŒr, dass seine Anzeige den allgemein gĂŒltigen Bestimmungen (z.B. wettbewerbsrechtlich) und dem deutschen Recht entspricht (keine Pornographie, kein Rassismus, keine Dialer, keine Cracks, keine Lotterieangebote, kein FSK18 Inhalt) entspricht. Der Sponsor versichert mit der Abgabe eines Werbeauftrages, dass er alle erforderlichen Nutzungsrechte zur Schaltung der Werbeanzeige besitzt. Außerdem stellt der Kunde den Betreiber von allen AnsprĂŒchen Dritter frei, die aus der AusfĂŒhrung des Auftrages entstehen könnten.

§6 KĂŒndigung
Jeder Sponsor hat das Recht seinen Account im Sponsorenbereich durch Account löschen zu kĂŒndigen.

§7 AGB-Änderung/Widerrufsrecht
Bei Änderungen der AGB, die sich nachteilig auf den User auswirken, haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre VertragserklĂ€rung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von GrĂŒnden in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (Newsletter).Zur Wahrung der Widerrufsfrist genĂŒgt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Änderungen der AGB kann man in einem eigenen Add- on (AGB-Änderung) besichtigen . Ein außerordentliches KĂŒndigungsrecht kann vereinbart werden.

Wien, am 10. Juli 2021